Now Playing Tracks

Diese “Eastcoast”….

upsi… mein letzter Eintrag is jetzt dann doch schon bisschen länger her… huch. Ist aber nich nur meine Schuld sondern unter anderem auch schlecht bis überhaupt nicht funktionierenden Festplatten zu verschulden =)

Dafür aber jetzt in groß! Anbei folgen meine letzten Monate in Farbe. Mein ganzer Eastcoast-Trip. Es war grandios!!!

Von Sydney aus bin ich mit Tash und Juliane in einem kleinen Roadtrip die Küste entlang hoch nach Byron Bay gefahren.

image 

Eine seeehr lange Wanderung… wir ham uns in der Mitte bisschen verlaufen - aber läuft =)

image

image

und endlich Byron Bay <3 

image

Nach fast 2 Wochen in Byron Bay und einer erfolglosen Suche nach Roadtrip-kumpanen geht’s dann mit dem Bus weiter nach Surfers Paradise: pfui bäh und gar nicht überzeugend

image

Deswegen auch nur 2 Tage hier verweilt und dann schnell weiter nach Brisbane zur Lagune. Hier hab ich 2 Wochen lang fast jeden Tag verbracht =) Bisschen Leben…

image

mein Brisbane-Lieblingsplatz <3

image

Dann gehts nach Noosa. Hier war ich in den Everglades kanuen =) gaanz viele Brevikgefühle <3

ach ja und Krokodile…

image

Nach Noosa ist mein lieber Bus weiter nach Rainbow Beach gefahren =) und von da ging die Fraser-Island-Tour los. Mit 4-wheel-drives auf einer Sandinsel entlangfahren ist ziemlich spektakulär und soooo toll!!!! Außerdem siehts toll aus!

image

image

Ganz tolle Sanddünen!!!! Ich hab Sandboarden ausprobiert - bin jetzt nich grade ein Naturtalent… ;) aber der Sonnenuntergang war mega!!!

Auf Fraser-Island hab ich auch Dorien und Tom kennengelernt <3

Die kommen aus Belgien und gehören auf jeden Fall zu meinen Lieblingsmenschen hier!!!

Scooteroo in 1770. Der Scooter und ich sind voll die guten Freunde geworden! =)

Von 1770 aus gings auf eine einsame Insel mit einem ganz kleinen Flugzeug. Auf der Insel waren wir nur zu 15. und für 3 Tage haben wir uns bisschen wie im Film Castaway gefühlt. Sehr tolle Landschaft und witzige Menschen! Auf jeden Fall mein Lieblingserlebnis an der Ostküste!

und im kleinen Flugzeug geht’s wieder zurück zum Festland - nicht ohne Schrauben und Zeug in der Luft natürlich!

Vielleicht noch bisschen toller als die Castaway-Insel war was danach kam: Segeln (ENDLICH!!! ICH HABS SOO VERMISST) bei den Whitsunday Islands. Mit einem ganz schönen Tallship sind wir von Airlie Beach aus losgesegelt. Die Gruppe war ganz cool aber bisschen viele Deutsche für meinen Geschmack… =) Ich war zum ersten Mal schnorcheln und wir sind zum Whitehaven Beach - wahrscheinlich der allerschönste Ort an dem ich bisher war!!!

Skipper Peter aus der Schweiz.

Obligatorisches Sprungbild am Whitehaven Beach 

Segeln! Segeln! Segeln!

Anschließend hab ich noch fast 2 weitere Wochen in Airlie Beach mit Dorien und Tom verbracht. Wir ham ganz viel an der Lagune gechillt und generell eher wenig gemacht…. dann musste ich leider tschüss sagen und bin weiter zum nächsten Strand: Mission Beach!

Sehr schöner Strand. Kleines aber süßes Städtchen. Gaaanz tolles Hostel.

Hier hab ich die Leonie wieder getroffen. Mit der war ich schon in Melbourne im gleichen Hostel.

Weil ich mich dann irgendwie in Mission Beach veliebt hab. Hab ich spontan einen Job als Busfahrerin für das Hostel angenommen. D.h. ich konnte da umsonst wohnen und musste halt jeden Tag bisschen mit dem Shuttle rumfahren. Ich mag Busfahren und Ben den Bus bzw. Benni für Freunde.

Mein Schild. Hab ich immer ganz toll hochgehalten und Werbung fürs Hostel gemacht. 

Ich hatte ne mega tolle Zeit in Mission Beacht! Hab die liebsten Menschen kennengelernt, Weihnachten gefeiert und war Skydiven! Werd ich bestimmt nich mehr vergessen!

Das Hostel. Und der Pool, der immer in meinen Pausen vom Busfahren auf mich gewartet hat.

Die legendären Free-Wine-Fridays…

Nach einem Monat Mission Beach nächster Stop: Cairns.

Hier hab ich endlich endlich mein Geburtstagsgeschenk eingelöst!!! Es war unbeschreiblich und unvergesslich und einfach alles!!! Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Jule, Stella, Katha,  Luke, Jochen, Lari, Philip und Gabi!!!

So bin ich also in 2014 gehüpft =) In diesem Sinne Happy New Year!!!

Meine allerletzer Eastcoast-Trip war Cape Tribulation. Der Dschungel ganz oben im Norden. Verrückt tolle Landschaft - mal wieder ;) 

Und ich hab Ernie Dingo getroffen!!! Der ist ein ganz berühmter Aborigini und Schauspieler. Er war mega lieb und ich hab ein Foto!

Von links nach rechts: Ernie Dingo - mein Tourguide (den hab ich geliebt!) - Ernie Dingos Schwester =)

Tschüss Cape Tribulation - Tschüss Eastcoast

Und off to Darwin und der Westcoast….

Von einem großen Wiedersehen, 12 Aposteln, 3 Schwestern und einem Klavierkonzert…

Sooo die Skisaison ist jetzt schon seit über einem Monat vorbei und seither ist einiges passiert… ich proiers hier für euch so kurz wie möglich zusammenzufassen =)

Nachdem sich in Adaminaby alles nach und nach aufgelöst hat, bin ich wieder zurück nach Sydney und hab erstmal ne Woche am Bondi Beach gewohnt. Weil das auf längere Sicht zu teuer war, bin ich dann nach Kings Cross in ein Hostel gezogen und hab mit 5 Italienern in einem Zimmer gewohnt, was echt ne witzige Zeit war =)

image

image

image

image

image

image

image

image

image

und ich hab die Sophie getroffen =)

image

Zuckerwatte <3

Dann bin ich nach Adelaide geflogen, weil da hoher Besuch auf mich gewartet hat…

image

image

Ich hab mich mit Mama, Papa, Reggi und Thomas am Flughafen getroffen, wir ham unser Mietauto abgeholt und dann sind wir von Adelaide nach Melbourne und über die Great Ocean Road gefahren. Mega schöne “hostelfreie” Zeit mit gutem Essen, tollen Unterkünften und verrückten Ausblicken!

image

Unser kleines Häuschen in den Adelaide Hills.

image

Der Ausblick von unserem Zimmer in den Grampians.

image

Wind bei den 12 Apostels auf der Great Ocean Road! <3

image

Der Hafen in Apollo Bay.

image

Mega gutes Seafood in Melbourne.

image

Touri-Stadtrundfahrt in Melbourne.

image

image

Dinner in einer alten Tram.

Von Melbourne sind wir dann wieder nach Sydney geflogen. Da waren an dem Wochenende ganz viele tolle alte Segelboote, weil die so ein Jubiläum hatten. Sooo schön!!!! Ich will segeln gehen!!!!

image

image

Die 3 Sisters in den Blue Mountains.

image

Klavierkonzert im Opera House. Ludovico Einaudi <3

Dann sind Mama, Papa und Meydings weitergereist.

Vielen Dank für die mega schöne Zeit und alles was ihr mir ermöglicht!!!

Ich bin dann wieder zurück ins Hostel zu meinen Italienern und hab da nochmal ne Woche gewohnt =)

image

Der nächste Abschnitt wird dann die Eastcoast. Ich freu mich schon voll! Denk ganz oft an Euch alle und vermiss Euch!!! Kann gar nich glauben, dass ich schon Halbzeit hab…

Schnee oder kein Schnee - und alles was sonst noch passiert

Ist schon ne Weile her seit meinem letzten Eintrag, aber es passiert hier auch nicht so mega viel spannendes… Ich arbeit immernoch in der Skischule und es macht Ultra viel Spaß!! Manchmal nerven die Kinder bzw. vor allem die Eltern, aber die meisten Stunden sind echt toll! Da hier alles sehr abhängig von den Schneeverhältnissen ist haben wir manchmal mehr Arbeit und an anderen Tagen gar nichts, aber das ist voll ok, weil wir uns hier alle inzwischen so gut verstehen, dass auch die Tage ohne Arbeit eigentlich immer witzig sind. Wir haben zum Beispiel nen Ausflug an den Strand gemacht oder Flunkyball gespielt. Generell wird hier eher viel getrunken, weil man sonst nich so viel andere Möglichkeiten hat =)

Ich finds immer wieder verrückt, dass ich hier im Schnee bin, während ihr alle im Sommerurlaub oder so seid!!! Aber ich liebs und am Liebsten würde ich gleich noch eine Skisaison dranhängen =)

Ach ja ich hab meine erste Snowboardstunde gehabt! War ehrlichgesagt ziemlich cool und ich wills jetzt wirklich lernen! Vor allem weil ich hier umsonst ausleihen kann und Unterricht krieg.

Am 13.7. haben wir Weinachten gefeiert. War ziemlich seltsam aber auch witzig. Manche Australier wollen auch weiße Weihnachten haben und feiern deswegen zweimal im Jahr…

Heute und morgen hab ich frei und ein paar andere auch deswegen fahren wir in die nächst größere “Stadt” und bleiben da wahrscheinlich über Nacht zum Feiern. Ich weiß noch nich genau wo wir schlafen… vielleicht im Auto oder so =) Ich werde berichten!

Vermiss Euch alle sehr! Drückt mir die Daumen, dass nochmal ganz viel Schnee kommt und die Saison nicht schon Ende August zu Ende ist!

Sydney. Surfen. Tote Kängurus. Der erste Schnee.

Ich bin in Sydney angekommen und hab dann nach einer Woche da mein Hostel gewechselt weil das erste so teuer war und die Leute da waren jetzt auch nich mega spektakulär… ich hab mich ganz oft mit der Pia getroffen und so einiges an Tourizeug erledigt. War ne mega schöne Zeit mit ihr!! Außerdem waren wir zusammen surfen :-) Das zweite Hostel war viel besser und ich hab da auch paar gute Leute getroffen ;-) War nur halb so teuer wie das erste allerdings gabs auch Kackerlaken und Mäuse im Zimmer aber läuft… ;-) Vor 4 Tagen bin ich dann mit zwei Jungs die auch im gleichen Skigebiet arbeiten mim Auto von Sydney nach Adamimaby gefahren. Auf dem Weg hab ich mein erstes Känguru gesehen! Allerdings war es tot und lag neben der Straße :-) aber ich hab danach noch ganz viele andere gesehen. Adamimaby ist ein ultra kleines Dorf und es is verrückt kalt hier! Das Motel in dem ich wohn is ok und ich teil ein Zimmer mit einer aus Taiwan die is nett. Wir hatten dann zwei Tage Einführung im Skigebiet also in Selwyn und ich glaub das Arbeiten wird ganz cool. Ich arbeite in der snowworld mit den kleinen Schnuffs :-) Es hat auch schon geschneit und gestern ham sie die Schneekanonen angemacht! Am Samstag geh ich dann das erste mal Skifahren!!!
Viele Wintergrüße aus Australien!!!!

To Tumblr, Love Pixel Union